Der neue Focus ST umfassend vorgestellt

von Kowalski | am 28 Jun 2012

Der neue Focus ST verkörpert starke Leistung, optimales Fahrverhalten, Raffinesse und Stil – und er ist der erste Ford, der weltweit gleich ausgestattet ist
•    Der neue Ford Focus ST bietet eine ausgewogene Mischung aus überragender Leistung, optimalem Fahrverhalten, Raffinesse und Stil.
•    Der neue Focus ST ist das erste Ford-Modell, das weltweit in 40 Ländern mit derselben Ausstattung angeboten wird.
•    Mit dem 250 PS starken 2,0-Liter EcoBoost-Motor beschleunigt der neue Focus ST in 6,5 Sekunden von 0 – 100 km/h und erreicht eine Spitzengeschwindigkeit von 248 km/h. Vervollständigt wird die Leistung durch die stark verbesserte Fahrdynamik und umfangreiche Fahrerhilfssysteme.
•    Mit einem geplanten Kraftstoffverbrauch von 7,2 l/100 km und einem CO2-Ausstoss von 169 g/km liegt dieses Modell 20 Prozent unter dem europäischen Vorgängermodell des Focus ST.
•    Sportliches und aerodynamisches Design in der neuen Trendfarbe Tangerine Scream.

WALLISELLEN, 11. Juni 2012 – Der neue Focus ST bietet eine ausgewogene Mischung aus hervorragender Leistung, optimalem Fahrverhalten, Raffinesse und Stil. Erstmals wird dieses Modell in über 40 Ländern weltweit mit derselben Ausstattung verfügbar sein.
Mit seinem 250 PS starken 2,0-Liter EcoBoost-Motor mit Turbolader beschleunigt der neue Focus ST in 6,5 Sekunden von 0 – 100 km/h und erreicht eine Spitzengeschwindigkeit von 248 km/h. Die kompromisslose Leistung wird durch verbesserte Fahrdynamik und ein umfangreiches Programm an Fahrerhilfsfunktionen vervollständigt.
Der sparsame EcoBoost-Motor verhilft dem Focus ST zu einem Kraftstoffverbrauch von 7,2 l/100 km und einem CO2-Ausstoss von 169 g/km – 20 Prozent weniger als der vorherige europäische Focus ST.
“Auf dieses Auto haben Ford-Fans auf der ganzen Welt gewartet”, schwärmt Matthias Tonn, Chefprogrammingenieur von Ford in Europa. “Wir haben hart daran gearbeitet, damit Autoliebhaber auf der ganzen Welt am eigenen Leib erfahren, was das Wesentliche der Marke ST ausmacht – ganz gleich, wo sie sind.”
Die Marke ST (Sport Technologies) wurde erstmals 1997 in Europa eingeführt und steht für sportlich getunte Versionen von bekannten Ford-Modellen. Kunden schätzen die ausgewogene Mischung aus Hochleistung und praktischer Raffinesse im täglichen Einsatz bei Fahrzeugen mit dem Ford ST Symbol.

One Ford
Der Ansatz One Ford ebnete den Weg für den neuen Ford Focus ST, der weltweit mit derselben Ausstattung verkauft wird.
Die Abteilung Global Performance Vehicles von Ford legte die DNA des ST als Hauptbestandteil der neuen, globalen Fahrzeugklassenstrategie fest. Das Prinzip ging aus der engen Zusammenarbeit zwischen dem Ford Team RS in Europa und dem Special Vehicles Team (SVT) in den Vereinigten Staaten hervor. Ford-Ingenieure aus dem asiatisch-pazifischen Raum trugen ebenso dazu bei, dass die neuen ST Modelle auch die Fahrer in allen Schlüsselmärkten begeistern.
“Das Auto ist überall gleich, vom Motor über die Aufhängung und das Styling – bis hin zu den Reifen”, erklärt Dieter Schwarz, Leiter des Ford Teams RS. “Sie können jetzt in einen Focus ST in Peking einsteigen und dasselbe dynamische Fahrgefühl verspüren wie in Los Angeles, London oder Rom.”
“Unsere Leistungsstrategie basiert auf der Tatsache, dass Performance-Fans auf der ganzen Welt das Gleiche wollen”, fügt Schwarz hinzu. “Für den Focus ST bedeutet das die Kombination aus überwältigendem Fahrerlebnis und der Möglichkeit, bequem zur Arbeit zu gelangen.”
Der stärkste ST
Der neue Focus ST ist mit einem 250 PS starken 2,0-Liter EcoBoost-Motor ausgestattet, der die Leistung eines grösseren Hubraums mit der Effizienz eines kleineren Motors koppelt. Umgesetzt wird dies durch die Kombination aus hochkomprimierter Direkteinspritzung mit einem Turbolader mit niedrigem Trägheitsmoment, der variablen Nockenwellensteuerung (Twin- independent Variable Cam Timing, kurz Ti-VCT) sowie einem überarbeiteten Ansaug- und Abgassystem mit einer einzigartigen Kalibrierung.
Damit soll eine Beschleunigung von 0 – 100 km/h in 6,5 Sekunden und eine Höchstgeschwindigkeit von 248 km/h erreicht werden. Darüber hinaus beträgt der vorgesehene Kraftstoffverbrauch 7,2 l/100 km bei einem CO2-Ausstoss von 169 g/km. Das bedeutet eine Einsparung von 20 Prozent gegenüber dem europäischen Vorgängermodell des Focus ST was CO2-Ausstoss und Kraftstoffverbrauch anbelangt. Weiterhin bietet der Motor ein hohes Drehmoment, das in einer breiten, flachen Kurve bis auf 360 Nm ansteigt.
Das speziell überarbeitete Sechsgang-Schaltgetriebe des Focus ST liefert bei jedem Schaltvorgang maximalen Anzug. Bei längeren Fahrten sorgt der sechste Gang für optimierten Kraftstoffverbrauch.
Unverwechselbarer Klang
Der Motor hat einen unverwechselbaren Sound, der sich sowohl innen als auch aussen in vollen Zügen geniessen lässt. Ein neuartiger Sound Symposer überträgt den Klang direkt vom Motorraum in das Fahrzeuginnere.
“Das verleiht dem Wageninneren eine sportliche Note”, erläutert Tonn. “Damit wird dem Fahrer bewusst, dass er ein ganz besonderes Auto fährt. Der neue Focus ST wurde im Vergleich zu seinem europäischen Vorgängermodell in allen Aspekten verbessert – dabei haben wir sichergestellt, dass der Sound auch für den Fahrer deutlich zu hören ist.”
Das Abgassystem mit seinem einzigartigen, mittig angeordneten, doppelwabenförmigen Auspuffrohr wurde ebenfalls so eingestellt, dass es den richtigen Sound zum richtigen Zeitpunkt liefert – zurückhaltend im unteren und kraftvoll im oberen Drehzahlbereich.

Dynamisches Fahrverhalten
Das neue Sport Steering System mit variabler Zahnstangenlenkung verringert die Empfindlichkeit der Lenkung auf geraden Strecken und erhöht sie beim Kurvenfahren. Das Lenkrad lässt sich beinahe bis zum Anschlag einschlagen, ohne dazu die Handposition verändern zu müssen. Das sorgt in engen Kurven und Haarnadelbiegungen für eine bessere Kontrolle über das Fahrzeug.
Das Electronic Power Assisted Steering (EPAS) System wurde speziell für den neuen Focus ST kalibriert. Es erkennt und kompensiert mit der noch schärfer eingestellten Version der Ford Torque Steer Compensation (TSC) den Lenkeinschlagwinkel. Das Electronic Stability Programme (ESP) bietet drei unterschiedliche Betriebsarten: Der Fahrer kann das ESP entweder in der speziell für den Focus eingestellten Version aktivieren oder in einer abgeschwächten Form anwenden, bei der die Antischlupfregelung abgeschaltet und das ESP nur dann aktiviert wird, wenn es unbedingt notwendig ist. Als dritte Möglichkeit lässt sich das ESP komplett ausschalten.
Der neue Focus ST verfügt ebenfalls über Torque Vectoring Control (TVC). Dadurch wird bei einer Kurvenfahrt das innenliegende Rad abgebremst, um eine Untersteuerung zu vermeiden. Mit Cornering Under Steer Control (CUSC) wird ein Gierdrehmoment erzeugt, das je nach dem Grad der Untersteuerung des Fahrzeugs vor dem ESP zum Einsatz kommt, ganz gleich, ob es ein- oder ausgeschaltet ist.
Sportradaufhängung
Die Radaufhängung des neuen Focus ST vervollständigt die modernen Fahrerhilfsfunktionen und die speziell entwickelten Goodyear Eagle Reifen. Die Kurvenlage wird durch die überarbeiteten Stossdämpfer und Federn weiter verbessert und diese sorgen dafür, dass das Fahrgestell im Vergleich zu den anderen Focus-Modellen 10 Millimeter tiefer liegt.
Auch die Hinterradaufhängung ist mit einigen neuen Teilen ausgestattet, die speziell für den Focus ST entwickelt wurden. Die verbesserten Achsschenkelgelenke und eine komplett neue Querstrebe sorgen für ausserordentlich gutes Ansprechen und eine hervorragende Kontrolle über das Fahrzeug.
Einzigartiges ST Design
Der neue Focus ST ist als fünftüriges Modell mit Fliessheck erhältlich und in Europa gibt es ihn auch als Turnier. Beide Modelle werten das dynamische Design des Standard Focus-Modells durch ihr kraftvolles Erscheinungsbild auf.
Die neue, auffallende Farbe Tangerine Scream verkörpert den berauschenden und energiegeladenen Charakter des Focus ST. Weitere Farben sind Spirit Blue, Race Red, Black, White und Silver.
Zum energischen und aerodynamischen Design des Focus ST tragen auch der einteilige, trapezförmige Kühlergrill, die ausladenden Seitenschweller und die dynamische Stossstange mit markanten Diffusoren im unteren Bereich bei. Der Dachspoiler erhöht die Stabilität bei hohen Geschwindigkeiten und verringert den Luftwiderstand.
Stilvolle, sportliche Innenausstattung
Der Focus ST ist mit einem speziell gestalteten Lenkrad, Schalthebel und Pedalen ausgestattet. Die dunkle Verkleidung des Dachhimmels und der Säulen als typisches Merkmal der ST Formensprache tragen zum sportlichen Fahrgefühl bei.

Dank der intensiven Zusammenarbeit mit dem Sitzhersteller Recaro bietet der Focus ST optimalen Sitzkomfort und Rückenunterstützung für den Kunden. Die tiefliegenden Sitze bieten als erste ihrer Klasse exklusive Merkmale wie Längen- und Neigungseinstellung der Sitzpolster. Eine komplett neue Rückbank aus einem Spezialschaum sorgt dafür, dass auch die Reisenden im Fond des Wagens keinerlei Kompromiss in Sachen Komfort eingehen müssen.
Je nach Markt stehen die folgenden drei Ausstattungsoptionen ST1, ST2 und ST3 zur Verfügung:
•    ST1 umfasst ST Fussmatten, automatische Scheinwerferregulierung, selbstdimmende Rückspiegel und automatische Wischer für die Märkte mit Linkslenkung. In Ländern mit Rechtslenkung kommen Thatcham-Alarmsystem und ST Spoiler hinzu.
•    ST2 bietet teilweise aus Leder bestehende Recaro-Sitze und eine elektronisch gesteuerte Zweizonen-Klimaautomatik (Electronic Automatic Temperature Control EATC) für Länder mit Linksverkehr. In Ländern mit Rechtsverkehr kommen zusätzlich ST Fussmatten, automatische Scheinwerferregulierung, selbstdimmende Rückspiegel und automatische Wischer hinzu.
•    ST3 bietet exklusive Recaro-Ledersitze mit Sitzheizung sowie 8-fach verstellbare Sitzpolster einschliesslich der neu entwickelten Recaro-Rückbank und Bi-Xenon- Scheinwerfer.

Alle ST Kunden können ihr ‘Performance Pack’ zusammenstellen, das Räder in Grauschwarz mit kontrastierenden roten Felgenbremsen beinhaltet.
In Europa können jetzt Bestellungen für den neuen Focus ST aufgegeben werden. Die Einführung in Nordamerika erfolgt im Spätsommer und ab September wird der Focus ST auch in den Showrooms der deutschen Ford-Händler stehen.


Themen: Allgemein

Keine Kommentare

Du mußt eingeloggt sein um zu kommentieren.


Forum

Archiv