Chris Harris testet GT500 und ZL1 in NYC

von Kowalski | am 6 Jul 2012

Alltagstauglichkeit und der Run auf einem Track außerhalb von Manhatten. Die beiden Top-Cars aus der Ponyklasse stellen sich einem nicht ganz alltäglichen Vergleich. Das sehr interessante Video zeigt einen sehr ausgeglichenen Camaro mit exakter Schaltung, guten Druckpunkt der Kupplung und im alltagsbetrieb durch Manhatten locker dahincruisend. Chris Hassis betont bei beiden Autos das Gebotene für einen unglaublich günstigen Preis. In Europa bekommt man dafür deutlich weniger PS. Im GT500 begeistert den Tester die unglaublich kräftige Maschine. Ist der Camaro sicher kein langweiliges Auto, der GT500 ist das Monster der Straße. Monster verlangen aber nach echten Bezwingern und so muss der Reiter die Kupplung kräftig treten, die Gänge sicher wechseln und aufmerksam auf die starre Hinterachse achten. Ergebnis: Ausgeglichener Camaro, easy to handle. Musclecar: GT500, der Ride für die Profis mit Adrenalin-Garantie pur.


Themen: Allgemein

Keine Kommentare

Du mußt eingeloggt sein um zu kommentieren.


Forum

Archiv