Weltbeste Motoren ausgezeichnet – Zwei Ford Motoren unter den ersten 10 Rängen

von Kowalski | am 12 Dez 2012

Bevor auf der North American International Auto Show in Detroit am 16. Januar die Motoren und deren Hersteller ausgezeichnet werden, dürfen wir heute die offizielle Liste der Gewinner veröffentlichen.

Bewertete Motoren müssen in Serienfahrzeugen zum Einsatz kommen, die innerhalb des ersten Quartals 2013 und mit einem Basispreis von weniger als 55.000 $ verkauft werden.

Der eindeutige Trend der Motorenbauer geht in Richtung Downsizing um in den Bereichen Verbrauch und Umweltbelastung messbare Fortschritte zu erzielen. Dabei zeigte sich auch, dass die bislang hochgelobten Dieselmaschinen in Ihrer Entwicklung offenbar an ihre Grenzen gestoßen sind, was Verbrauch und Umweltbelastung betrifft. Bisher konnte die Jury auch kein alternatives Antriebskonzept überzeugen, obwohl in einem Feld von 40 Motoren 11 Elektro oder Hybriden zu finden waren. Gewertet wurde nämlich auch die Verwendbarkeit in den verschiedenen Baureihen der einzelnen Hersteller, die Leistungscharakteristik und Alltagstauglichkeit.

Beide Ford-Maschinen markieren in ihrem Bereich klar die Obergrenze des zur Zeit machbaren. Neben BMW und Honda konnte Ford zwei Motoren aus seiner Produktion auf den ersten 10 Rängen platzieren.

* 3.0L TFSI Supercharged DOHC V-6 (Audi S5)
* 2.0L N20 Turbocharged DOHC I-4 (BMW 328i)
* 3.0L N55 Turbocharged DOHC I-6 (BMW 135is coupe)
* 3.6L Pentastar DOHC V-6 (Ram 1500)
* 2.0L EcoBoost DOHC I-4 (Ford Focus ST/Taurus)
* 5.8L Supercharged DOHC V-8 (Ford Shelby GT500)

* 2.0L Turbocharged DOHC I-4 (Cadillac ATS)
* 2.4L DOHC I-4 (Honda Accord Sport)
* 3.5L SOHC V-6 (Honda Accord)
* 2.0L FA DOHC H-4 Boxer (Subaru BRZ)


Themen: Allgemein

Keine Kommentare

Du mußt eingeloggt sein um zu kommentieren.


Forum

Archiv