M-Sport ausgerechnet in Deutschland erfolgreich

von Kowalski | am 26 Aug 2014

Nach dem motorsportlichen Tiefpunkt im Juni des Jahres als dem M-Sport Team eines der WRC Fiestas unerklärlich ausbrannte, gibt es nun Erfolge zu vermelden. Ausgerechnet bei der Rallye Deutschland klebte dem erfolgsverwöhnten VW-Team das Pech am Gummi. Die Wolfsburger mussten beide seiner bisher sehr siegreichen WRC Polos nach Abflügen stehen lassen.  Diesen Umstand nutze das Team um M-Sport Chef Malcolm Wilson aus,  um mit teils sehr guten Leistungen der jungen Pilotengruppe zu glänzen. So gelang es dem erst 25-jährigen Elfyn Evans einen vierten Platz in der Gesamtwertung zu belegen. Fast schon sensationell waren die Ergebnisse in der Powerstage. Ein verdienter Spitzenplatz für Evans und Platz 3. für Hirvonen. Für ein rein privat geführtes Rallye-Team schon fast unglaubliche Resultate. Well done M-Sport!


Themen: Allgemein

Keine Kommentare

Du mußt eingeloggt sein um zu kommentieren.


Forum

Archiv