Aluminator XS – 570 Sauger-PS aus dem Coyote

von Kowalski | am 23 Sep 2016

Bam, da hat Ford also einen Motor im Programm, der ähnlich wie die Voodoo-Maschine im GT350 (Flatplane) als Sauger aus 5.2 Liter Hubraum, verteilt auf 8 Zylinder, 570 PS leistet. Die Aluminator XS genannte Crossplane-Maschine kommt mit dem klassischen Sound eines typischen US-V8-Motors daher. Durch die Verfügbarkeit von Hochleistungsbauteilen aus der Produktionslinie des Voodoo bietet Ford allen Coyote-Fahrern ab Baujahr 2011, also auch für die Gen 1 des Coyote, diese Möglichkeit der Leistungssteigerung an.

Der Aluminator XS setzt sich zusammen aus dem Alublock des Coyote und dem Zylinderkopf der 5.2-Liter Voodoo-Maschine aus dem GT350. Ausgestattet mit speziellen Nockenwellen für das korrekte Timing, der leicht modifizierten Crossplane-Welle, kommt auch ein High-Performance Steuerkettenspanner zum Einsatz.

Beatmet wird das 570 PS Aggregat über das Ansauggehäuse der Cobra Jet und einer zweiflutigen 65mm Drosselklappe. Ford bietet den fertigen Motor, wie auch die Bauteile an.

Da fragen wir uns aber warum Ford ausgerechnet jetzt – der GT 500 steht in den Startlöchern; wobei keiner wirklich etwas über die genaue Motorisierung sagen kann – diese Option der Leistungssteigerung für den Coyote anbietet? Warum kauft man nicht sofort die Maschine des GT350 (Voodoo)?

Ford sagt dazu: „Wir wollen dem Mustang-Enthusiasten die Möglichkeit bieten, klassisch aufzurüsten und über den stabilen Coyote-Motor den Ur-Sound des US-V8 genießen zu können ohne über Aufladung an der 600 PS-Marke zu kratzen.“ Mat Monroe, FPP Marketing Manager meint weiter dazu: „Das Ergebnis ist dieser leistungsfähige V8 aus unserem Performance-Programm ohne dabei die Exklusivität des GT350 zu stören. Daneben galt es die anspruchsvolle Kombination aus Crossplane-Welle und dem Zylinderkopf des GT350 zu realisieren. Dieser High-Performance-Zylinderkopf passt einfach ganz hervorragend zum Coyote der Gen 1 und Gen2.“

Meine persönliche Meinung: Die Saugerleistung ist schon sehr weit oben. In Kombination mit leichten Fahrwerksoptimierungen der Knaller auf jeder Rennstrecke. Im öffentlichen Straßenverkehr wird die Zulassung jedoch eine Herausforderung. Ford spricht mW. bisher nicht von einer 50-State-legal-free-Freigabe ;-)


Keine Kommentare

Du mußt eingeloggt sein um zu kommentieren.


Forum

Archiv