Wunschkonzert

von Kowalski | am 8 Okt 2017

Obwohl die Leistungen in der WRC von Starpilot Ogier meines Erachtens hinter den Erwartungen bisher eindeutig zurückgeblieben sind, spielt der Primarius im M-Sport-Orchester eine äußerst selbstsichere Rolle. Solange Ford selbst keine eindeutigen Bekenntnisse zum Wiedereinstieg in die WRC macht, gibt sich Sébastien Ogier gegenüber Citröen sowie den bisher eher glücklosen Hyundai-Männern, betont offen.

M-Sport-Principal Malcolm Wilson wird sich nach dem in dieser Saison stetig nötigen Bauchpinselspielchen gegenüber dem teuer verpflichteten Ogier darüber sicher nicht freuen. Wilson sollte jedoch cool bleiben. M-Sport hat noch eine ganze Reihe von sehr guten Piloten im Kader. Tänak, Östberg und sicherlich auch Evans lieferten schon sehr gute Resultate in dieser Saison ab und verfügen alle noch über Luft nach oben. Diese Fahrer zu halten, ob mit oder ohne Ford, halte ich für deutlich wichtiger, damit die sehr gute Arbeit des Teams auch in 2018 fortgesetzt werden kann.

Ford muss mE. durch den Ausstieg aus der Rallycross-WM nicht automatisch zurück in die WRC kommen. Das freiwerdende Budget könnte auch ganz woanders landen. Ford hat schließlich in Zukunft finanziell noch einige Baustellen zu versorgen, zumal M-Sport nicht ohne Unterstützung durch Ford seine Erfolge einfährt.

Bilder: M-Sport.

Ergebnisliste Spanien:

1. Meeke / Nagle Citroën C3 WRC 3:01:21.1
2. Ogier / Ingrassia Ford Fiesta WRC ’17 +0:28.0
3. Tänak / Järveoja Ford Fiesta WRC ’17 +0:33.0
4. Hänninen / Lindström Toyota Yaris WRC +0:54.1
5. Östberg / Eriksen Ford Fiesta WRC 2017 +2:26.2
6. Lefebvre / Moreau Citroën C3 WRC +2:43.0
7. Evans / Barritt Ford Fiesta WRC ’17 +4:37.4
8. Suninen / Markkula Ford Fiesta R5 +8:22.7
9. Kopecky / Dresler Škoda Fabia R5 +8:54.5
10. Veiby / Christian Škoda Fabia R5 +9:04.8

Themen: Allgemein

Keine Kommentare

Du mußt eingeloggt sein um zu kommentieren.


Forum

Archiv