Flip´s BlueStang - Mustang GT 06 Dezenter Umbau

Re: Flip´s BlueStang - Mustang GT 06 Dezenter Umbau

Beitragvon Flip7 » Mi 20. Apr 2016, 21:33

Jetzt geht’s ans Eingemachte… (Türumbau für Anfänger)

Die Türverkleidungen sollen nicht nur aus Car Hifi Sicht komplett überarbeitet werden, im Zuge dessen bekommen sie auch ein komplett neues Design.

Hier nochmal die (fast) Originale TVK.
1.JPG




Alles Überflüssige wurde radikal entfernt und als Basis ein neuer Rahmen aus MPX eingeklebt/geschraubt. Auf der Rückseite wurde eine Vertiefung eingefräst um dort per LED Stripe, eine Indirekte Beleuchtung zu schaffen.
2.jpg

3.jpg



Als zweite Basis wurde ein Aluminium Blech zurecht gesägt und zur Versteifung dessen, gekantete Profile auf der Rückseite verklebt.
4.jpg



Nun musste eine Armauflage designt werden. Anforderungen waren hierbei die Optische Anpassung an die Mittelkonsole und Integrierung der Tiefmitteltöner.
Wieder kam Multiplex zum Einsatz.
5.jpg



Die Grundform konnte mittels Bündigfräser kopiert werden, um der Armlehne Tiefe zu verleihen.
6.jpg



Das ganze wurde verleimt, weiter in Form gebracht, mit einer Griffmulde versehen und grundiert.
Zusätzlich wurde ein Stahlring eingeklebt, über den später die Verschraubung erfolgen soll.
Im weiteren Verlauf wurde ein Zierring gedreht. An dieser Stelle ein großes Danke an Dennis, der hier nach meinen Vorgaben wirklich perfekte Arbeit geleistet hat!
Dieser verdeckt später alle Schraubenköpfe und setzt dem ganzen noch ein Highlight auf!
7.jpg



Aus einem Reststück Dibond Verbundplatte wurde ein Träger für die spätere Polsterung gefertigt.
Zusammen ergab es im Zwischenergebnis dieses Bild:
8.jpg



Um mehr Tiefenwirkung zu gewinnen, wurde um Armlehne und Dibondplatte eine Kante aufgeklebt, die dann mit einer Rundung an gespachtelt wurde.
9.jpg

10.jpg



Nach der vollständigen Dämmung mit Alubutyl des Türaußenblechs, musste eine Verbindung zwischen TVK und Türinnenblech hergestellt werden. Das sich Aufgrund, der großen Öffnung und Unebenheit im Türinnenblech, sehr aufwändig gestaltete.
Um später möglichst wenig Spachtel als Ausgleichsmasse nutzen zu müssen, wurde aus Reststücken MPX versucht die Unebenheiten auszugleichen.
11.jpg



Viel Anpassungsarbeit lag an, damit die TVK später auch überall anlag.
12.jpg



Damit anschließend eine möglichst gute Klebeverbindung zu Stande kommt, wurde mit Spachtel quasi ein Abdruck des Türinnenblechs hergestellt. Dieses wurde abgeklebt, in der Hoffnung dass der Spachtel nur an der Grundplatte haften bleibt und nicht am Türinnenblech.
13.jpg

14.jpg



Zur Versteifung der Grundplatte wurde ein 6mm Alublech eingeklebt/verschraubt, hier konnten auch gleich ein paar Gewinde eingeschnitten werden. Diese nimmt später den Lautsprecher auf.
Zwischenzeitlich LS-Kabel verlegt
15.jpg



Noch eine Lage SCCA9 hinter dem Bereich vom LS und dann konnte die neue Lautsprecheraufnahme verklebt werden.
16.jpg



Jetzt bekam auch das Tür Innenblech eine Alubutylkur. Die Lautsprecheraufnahme bekam eine Lage OCA4i Schaumstoff.
17.JPG



Der Rohbau war also weitestgehend abgeschlossen, es konnte also an die Veredelung der Teile gehen.
Türverkleidung und Armauflage sollten einen Mix aus Nappaleder und Alcantara bekommen. Als Kontrast kommt eine blaue Doppelziernaht zum Einsatz.
18.JPG

19.JPG

20.JPG
Flip7
 
Beiträge: 12
Registriert: Mo 14. Dez 2015, 19:16

Re: Flip´s BlueStang - Mustang GT 06 Dezenter Umbau

Beitragvon Flip7 » Mi 20. Apr 2016, 21:45

Ein ganz schön komplizierter Bezug für einen nicht gelernten Sattler und Anfänger wie mich…
21.JPG

22.JPG

23.JPG



Armauflage Fertig, weiter geht’s mit der TVK
24.JPG


Ziernähte müssen gerade sein!
24.1.jpg

25.JPG

26.JPG

27.JPG

28.JPG




Zwischenzeitlich war das Alu Blech beim Lackierer, hier findet sich die Wagenfarbe wieder…
29.JPG



Der Fensterheber Schalter musste noch versetzt werden. Am besten war dieser an der Türgriffschale aufgehoben, hier ist ja bereits ein Schalter für die ZV vorhanden. Das ganze wurde also so Angefügt als wenn es von Werk aus nie anders gewesen wäre.
29.1.jpg



Und ein paar Gesamtbilder..
30.JPG

31.JPG

32.JPG



to do List:
- Plexiglas Streifen als Lichtverteiler vor die Indirekte LED Beleuchtung
- „bürsten“ des Zierrings
- Türverkleidung montieren
- Ein paar schöne Abschlussbilder machen :geek:
Flip7
 
Beiträge: 12
Registriert: Mo 14. Dez 2015, 19:16

Re: Flip´s BlueStang - Mustang GT 06 Dezenter Umbau

Beitragvon Kowalski » Do 21. Apr 2016, 09:10

Hi Flip :-)

Absolut geiler Umbau. Vielen Dank für die genaue Beschreibung und die aufschlussreichen Bilder.

Well done man!

Kowalski :-)
Bilder auf Tapete? www.ambienda.de 0201-683910
Benutzeravatar
Kowalski
 
Beiträge: 434
Registriert: Sa 9. Jan 2010, 14:57
Wohnort: ESSEN

Re: Flip´s BlueStang - Mustang GT 06 Dezenter Umbau

Beitragvon Flip7 » So 2. Apr 2017, 11:05

Das Ding mal aus der Versenkung holen....über den Winter ist dieses mal leider nicht soviel passiert. Dennoch musste das Armaturenbrett dieses mal her halten :scream:

Nach dem Ausbau mussten die Lüftungsgitter raus, der Kunststoff angeschliffen und der Nahtverlauf festgelegt werden.

Bild


Schablonen Anfertigung

Bild


Zuschnitt

Bild


Nähen und beziehen

Bild


Und wenn schonmal alles raus ist, wurde auch gleich der Armaturenbrett Träger KTL Beschichtet…

Bild
Bild
Bild


Die Lüftungsgitter wurden dann noch durch schwarzes Lochblech ersetzt, sonst wäre ein sauberes beziehen nicht möglich gewesen.

Bild
Bild
Bild
Flip7
 
Beiträge: 12
Registriert: Mo 14. Dez 2015, 19:16

Re: Flip´s BlueStang - Mustang GT 06 Dezenter Umbau

Beitragvon Flip7 » Do 15. Jun 2017, 20:13

Bevor es mit Hifi weitergeht, musste definitiv etwas gegen das Hauben flattern ab 140km/h gemacht werden.

Durch einiges Lesen :idea: in diversen Foren, lag die Vermutung nahe, das eine Abdeckung unterm Motor Abhilfe schaffen sollte, das ganze wurde durch Rainer (Bigmen) bestätigt.

Da es natürlich nichts passendes zu kaufen gibt musste erstmal eine Schablone angefertigt werden.

Bild


Aus einer 4mm starken "Alu Dibond" Platte (Alu/Kunststoff/Alu), super stabil und sehr leicht, wurde das ganze dann hergestellt.
Ein gekantetes U-Profil und ein paar Blindnietmuttern später, sah das ganze montiert dann so aus:

Bild

Die erste Testfahrt verlief erfolgreich und die Haube flattert nun nicht mehr so extrem wild. Das letzte etwas wird dann hoffentlich noch durch die obere Motorabdeckung eliminiert.
Soweit hat es aber schonmal gut Wirkung gezeigt. :ugeek:
Flip7
 
Beiträge: 12
Registriert: Mo 14. Dez 2015, 19:16

Re: Flip´s BlueStang - Mustang GT 06 Dezenter Umbau

Beitragvon Kowalski » Do 22. Jun 2017, 19:00

Sehr guter Bilderbericht - Danke Flip :-)

Kowalski!
Bilder auf Tapete? www.ambienda.de 0201-683910
Benutzeravatar
Kowalski
 
Beiträge: 434
Registriert: Sa 9. Jan 2010, 14:57
Wohnort: ESSEN

Re: Flip´s BlueStang - Mustang GT 06 Dezenter Umbau

Beitragvon Flip7 » Fr 29. Dez 2017, 22:17

Weiter im Text mit dem Kofferraum Ausbau.

Ziel ist es, Sub und Endstufen optisch zu präsentieren. Da sich der Kofferraum später als solcher quasi nicht mehr nutzen lassen wird, musste zumindest eine kleine Staumöglichkeit geschaffen werden.
In der Reserveradmulde fand also ein Staufach Platz, welches später mit einem Deckel versehen wird.
Des weiteren wurden Alu-Rohre auf den Karosserieboden geklebt und mit Einnietmuttern versehen, um den Zwischenboden aufnehmen zu können.
Nun konnte auch der Bandpass fest mit der Karosserie verschraubt werden

1.JPG

2.JPG



Die Alpine PDX Endstufen bekamen ein Gehäuse verpasst. Diese werden später mit Alublech ausgekleidet und indirekt beleuchtet.

3.JPG

4.JPG



Ein paar anständige Winkel wurden montiert…

5.JPG

6.JPG



und nach der Positionsbestimmung….

7.JPG



konnten die Gehäuse auf dem Zwischenboden montiert werden.
Im Hintergrund noch das Gehäuse der Zusatzbatterie, welche später noch über einen Bügel zusätzlich gesichert wird.

8.JPG

9.JPG
Flip7
 
Beiträge: 12
Registriert: Mo 14. Dez 2015, 19:16

Re: Flip´s BlueStang - Mustang GT 06 Dezenter Umbau

Beitragvon Flip7 » Fr 29. Dez 2017, 22:29

Die Gehäuse sollten noch eine Indirekte Beleuchtung bekommen.
Also ein LED Streifen erstellt und eingelassen.

10.JPG



Rahmen drauf, fertig…

11.JPG



Nun konnten Rahmen gefertigt werden die gleich mehrere Zwecke erfüllen sollten.
Zum einen sollte auf der Oberseite das Formvließ bündig eingelassen werden, zum anderen sollten auf der Rückseite Platz geschaffen werden für den späteren Alcantara Bezug und zur Befestigung des ganzen Platz für Klettbänder.

12.JPG

13.JPG

14.JPG

15.JPG

16.JPG

17.JPG



Weitere Rahmen folgten um das Formvließ anzutackern.
Auch hier kam wieder Klett als Befestigung zum Einsatz, um die Verkleidungsteile später einfach montieren zu können. Da es das Ziel ist die Verkleidungen ohne Design Störende Schrauben zu montieren.

18.JPG

19.JPG

20.JPG



Alles wo später kein Harz haften sollte, wurde abgeklebt.
Das Formvließ konnte gespannt werden.

21.JPG



Dann wurde mit Polyesterharz etwas rumgesaut :ugeek:

22.JPG

23.JPG
Flip7
 
Beiträge: 12
Registriert: Mo 14. Dez 2015, 19:16

Vorherige

Zurück zu Mustang V 2004/2009, (05er)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron