Ford Mustang 2015, F35

von Kowalski | am 25 Jul 2014

Ford unterstützt angehende Piloten der AirForce

Die Ingenieur- und Designteams der Ford Motor Company bringen die F-35 Lightning II und den neuen Mustang 2015 zusammen.  Auf der weltweit größten Luftfahrtschau wird der mit vielen aufwändigen Features versehende Mustang zugunsten der EAA (Young Eagles Program) versteigert.

„Die Idee und Planung für dieses Sondermodell reifte über vier Jahre in den Designbüros unserer Company.  Schon während wir für die SR-71 Blackbird ein Mustang Modell kreierten war klar, dass eines Tages der schon damals geplante neue Mustang mit komplett neuer Plattform das Pondon auf 4 Rädern zu der F-35 Lightning werden sollte. Wir fühlten uns einfach berufen die beispiellosen Fähig- und Vielseitigkeiten der F-35 mit der des neuen Mustangs zu kombinieren, quasi in die natürliche Passform des Mustang zu integrieren“, sagte Edsel B. Ford II, Mitglied im Ford-Verwaltungsrat.

Die Schaffung dieses einzigartigen Automobils überließ Ford nur den allerersten Männern rund um den Mustang wie dem Ford-Design Manager Melvin Betancourt und dem Mustang Chefingenieur Dave Pericak.

Inspiriert durch die blauen und gelben Applikationen der Original Farbgebung der F-35 wurden die markanten Akzente auf den Mustang übertragen und erreichen so eine ideale Kombination mit den glänzenden und matten Titanlegierungslackierungen der Fahrzeugoberfläche.  An dieser Stelle wollen wir die Scheibentönung des Mustang nicht übersehen. Die Goldton der Scheibenflächen repliziert die Tönung der Flugzeugkanzel welche in der F-35 die Aufgabe hat, dem Radar die Ortung zu erschweren.

Äußerlich am Mustang GT mit Performance Package fallen noch weitere Ausstattungsmerkmale auf. Da wäre zuerst die Eibach-Tieferlegung und die modifizierte Abgasanlage sowie die 21 Zoll Forgiato Räder. Weitere Elemente sind der Kohlefaser Frontspitter, Heckdiffusor, Wippe Formteile, einzigartige Spiegelcover und einen mächtigen Heckspoiler. Im Innenraum finden sich ebenso exklusive Details wie eine modifizierte Instrumententafel, Recaro-Sport-Sitze mit F-35 Lightning II Bestickung, ein individuelles Audiosystem und Sondereinstiegsleisten.

Ford ist seit mehr als 15 Jahren Förderer der EAA AirVenture und sorgt in jedem Jahr der Luftfahrtshow für den Höhepunkt der Ausstellung. Bisher hat Ford dadurch die Aktion für interessierte Jugendliche mit ca. 2,5 Millionen Dollar unterstützt um den nächsten Generationen von Piloten eine Chance zu geben.


Themen: Allgemein

Keine Kommentare

Du mußt eingeloggt sein um zu kommentieren.


Forum

Archiv