Ford gewinnt das 24h Rennen von Daytona

von Kowalski | am 26 Jan 2015

Es ist vollbracht. Der Rennstall Chip Ganassi gewinnt auf einem Ford Riley mit der 3.5-Liter-V6-EcoBoost Maschine das 24 Stunden Rennen von Daytona. Nach einem zweiten Platz im letzten Jahr wurde die hervorragende Arbeit des Teams mit einem Sieg gegenüber der Chevy Dominanz belohnt.

Gestartet waren zwei EcoBoost Renner von Ganassi. Die Nummer 1. des Teams musste allerdings den Wagen etwa 3 Stunden vor Rennende mit einem Kupplungsschaden abstellen. Jetzt lag alles in der Hand des Piloten-Teams von Scott Dixon, Tony Kanaan, Jamie McMurray und Kyle Larson. Eine clevere Pit Stop Strategie sowie ein überragendes Fahrzeug sicherten am Ende den fulminanten Auftaktsieg der Saison. Was das knappe Ergebnis nicht zeigt war die eindeutige Überlegenheit des Ford Prototypen. Insbesondere auf den Geraden hatten die Chevy’s keine Chance zu folgen. So gab es teilweise gute 5 Sekunden-Vorsprünge während des Rennens.


Keine Kommentare

Du mußt eingeloggt sein um zu kommentieren.


Forum

Archiv