Ford-Designer in Australien erschaffen neuen Interceptor für Mad Max 4

von Kowalski | am 31 Mrz 2011

Wir erinnern uns noch alle an den australischen Action-Steifen Mad Max von 1980 mit Mel Gibson in der Hauptrolle. Damals fuhr Mel seine Angriffe gegen das erbarmungslose Verbrechen in einem 600 PS, 1973 Ford Falcon XB GT Coupé. Mittlerweile ist viel Zeit vergangen (es gab Nachfolgestreifen: Mad Max II – Der Vollstrecker und Mad Max – Jenseits der Donnerkuppel) und schon seit 2009 wird über einen vierten Teil der Action-Reihe nachgedacht. Wenn auch diesmal wohl ohne Mel Gibson, dann aber sicher wieder mit einem speziellen Ford. So machten sich nach Dienstschluß australische Ford-Designer daran einen neuen Interceptor zu kreieren. Unter der Leitung von Chris Svensson, Asien, Pazifik und Australien Design Direktor, entstand ein äußerst interessantes Concept-Car. „Wir waren alle hoch motiviert diese Aufgabe zu erfüllen und sind stolz auf das nun entstandene Auto“. Vielleicht werden sogar eines Tages Designelemente aus diesem Concept in die Serie einfließen. Zuerst einmal will aber Regisseur George Miller seine Ankündigung für einen vierten Teil in die Tat umsetzten. Wollen wir also hoffen, das schon bald Max Rockatansky wieder gegen das Verbrechen kämpft und zwar am Lenkrad eines Ford.


Themen: Allgemein

Keine Kommentare

Du mußt eingeloggt sein um zu kommentieren.


Forum

Archiv