Mustang Modelljahr 2017

von Kowalski | am 7 Jul 2016

Nach den Sommerferien in FlatRock, der Geburtsstätte unseres automobilen Lieblings, läuft die Produktion des 2017er Modells an. Was ist neu? Wir sagen es euch.

Zunächst einmal hat Ford in den Farbeimer gegriffen und lässt ein weiteres Mal das Grabber Blue auferstehen. Neu sind das Lightning Blue, Ruby Red Metallic und das White Platinum. (Die Farben wurden bereits vorgestellt als Option im 2017er Shelby GT350)

http://blackmustangclub.de/?p=5881

Competition Orange, Kona Blue, Guard Metallic (dark green) und leider auch das Deep Impact Blue wurden aus der Farbpalette herausgenommen.

Ganz wichtig für die Fans des Blinkers in der Motorhaube. Dieses Gimmick gibt es nur im Modelljahr 2016 und wird 2017 nicht mehr angeboten (US-Version).

An der Motorisierung wird sich ebenso wenig ändern wie an dem Getriebe und dem Fahrwerk. Erst für 2018 ist geplant ein 10-Gang-Automatikgetriebe anzubieten. Das Gemeinschaftsprojekt mit GM wird aktuell bereits im F-150 Raptor angeboten. Ob das Getriebe mit allen Motorisierungen kombiniert werden kann, steht noch nicht fest.

Das Interior des 2017er erhält neue Farbakzente. Individualisierung halt. Ob diese Änderungen für den Euro-Mustang ebenfalls angeboten werden, kann zum jetzigen Zeitpunkt von Ford Europa nicht bestätigt werden.

Spekulationen über eine Wiederauflage des GT 500 oder des Mach I und vor allem mit welcher Motorisierung, brodeln weiterhin munter in der Gerüchteküche vor sich hin.


Keine Kommentare

Du mußt eingeloggt sein um zu kommentieren.


Forum

Archiv