Neuer Fiesta WRC gewinnt Monte Carlo

von Kowalski | am 23 Jan 2017

M-Sport hat mit der Verpflichtung des absoluten Rallye-Ausnahmefahrers Sébastien Ogier einen ganz entscheidenen Schritt in Richtung Erfolg getan. Die ersten Früchte konnten nun am Wochenende in Monte Carlo eingefahren werden. M-Sport platzierte den brandneuen Fiesta auf seiner Jungfanfahrt sofort auf Sieg. Nach 2012 in GB ist damit eine lange Durststrecke überwunden worden. Dabei war nicht nur das Team Ogier/Ingrassia erfolgreich. Der 3. Platz ging ebenfalls an M-Sport mit Ott Tänak und Martin Järveoja. Unterstrichen wurde die siegreiche Performance von Team/Fahrer und Auto durch sehr gute Stage-Platzierungen in den Vortagen. Das Team sicherte sich 3-fach eine 1,2-Platzierung und brachte so dem M-Sport-Boss Malcolm Wilson einen fulminaten Start in der Teamwertung.


Keine Kommentare

Du mußt eingeloggt sein um zu kommentieren.


Forum

Archiv