Ford Focus ST gewinnt Vergleichstest gegen Golf GTI in den USA

von Kowalski | am 24 Nov 2012

In den USA ist der neue 2013er Focus ST mit dem 2012 GTI verglichen worden. Der Markt bietet noch weitere Alternativen in diesem Segment aber bisher gibt es nur einen unbestrittenen Kronenträger, den Golf GTI. Wer ein neues Auto in der sportlichen Kompaktwagenklasse auf die Räder stellt, muss sich genau an diesem König messen. Ford versucht das nun mit dem Focus ST. Der ST konnte in fast allen Bereichen besseres bieten und gewann am Ende deutlich diesen Vergleich. Das lag sicher nicht nur an dem Traum-Antriebsaggregat. Der neue 2.0-Liter EcoBoost (250 PS) liefert in allen Lebenslagen eine bessere Performance als der in die Jahre gekommene 2.0-Liter von VW. Besser ist auch die Ausstattung des ST. Wir wollen hier nur die besseren Recaro Sportsitze und das deutlich bessere Navigation/Entertainment System, neben einer ganzen Reihe von Features nennen.

Keine Frage der 2012er GTI ist nicht mehr auf der Höhe der Zeit, die siebte Generation des GTI steht in den Startlöchern. Es ist schwer zu sagen ob die dann neuen Werte ausreichen, auch in Zukunft wieder die Krone in diesem Autosegment zu tragen. Heute aber und das ist Fakt, trägt sie der Ford Focus ST. In fast allen getesteten Bereichen ist der neue ST schlicht besser. Er ist das modernere, effizientere Auto. Die Zukunft wird zeigen ob der Vorsprung des ST reichen wird, die Krone auch dauerhaft zu halten.


Themen: Allgemein

Keine Kommentare

Du mußt eingeloggt sein um zu kommentieren.


Forum

Archiv