Mach 1 in Deutschland

von Kowalski | am 1 Sep 2020

 

Lange, sehr lange 17 Jahre sind vergangen als der letzte Mach 1 vorgestellt wurde. In meinen Augen lange nicht so spektakulär wie das nun vorgestellte Modell. Der aktuelle Mach 1 kommt außer mit seiner Kriegsbemalung und einigen anderen optischen Auffälligkeiten vor allem mit technischen Leckerbissen daher. Letzten Endes standen die großen Brüder GT 350 und GT 500 Pate. Der V8-Coyote leistet gute 480 PS wie im Bullitt und ist serienmäßig mit dem 6-Gang-Sportgetriebe von Tremec ausgestattet. Dieses Getriebe kennen wir bereits aus dem Mustang GT 350. Für die Mädchen unter uns wird auch das 10-Gang-Automatikgetriebe lieferbar sein.

 

Die Tatsache, dass Ford sich mit dem Mustang Mach 1 auf den Nürburgring wagte, zeugt von Selbstvertrauen. Schließlich drehen hier diverse Sportversionen von Mercedes, Porsche und BMW ihre Runden. Ein Vergleich dürfte äußerst interessant werden, bedenkt man aus welchem Gen-Pool sich das Muscle Car bedienen durfte.

 

In den USA wird ab Frühling 2021 das Auto bei den Händlern stehen. Ein offizieller Verkauf in Europa erscheint mir eher unwahrscheinlich. Soviel Mach E wird Ford kaum verkaufen können, um die Euro-Abgasbilanz seiner Mustangs mit Top-Motorisierung halten zu können.

 

 


Themen: Allgemein

Keine Kommentare

Du mußt eingeloggt sein um zu kommentieren.


Archiv